Meldungen

09.06.2016
Am 14. Juni und 4. Juli 2016 stellt sich die Ballettschule des Hamburg Ballett mit einem vielfätigen Programm "Erste Schritte" auf der Bühne der Hamburgischen Staatsoper vor.

14.03.2016
Frau Cordula Küppers und Herr Delf Dietmar Danckwerts wurden in den Vorstand gewählt. Ein herzlicher Dank geht an Frau Rita Lubinsky für ihr hervorragendes und langjähriges Engagement in der Vorstandsarbeit.

08.05.2014
Anläßlich des Jubiläums der Charlotte-Uhse-Stiftung ist ein Bericht im Hamburger Opern Journal Ausgabe 4.2013/14 auf Seite 19 erschienen, [pdf]

Wie können Sie sich einbringen?

Die Charlotte Uhse Stiftung konzentriert ihre Förderung auf einzelne ausgewählte Nachwuchstänzerinnen und Nachwuchstänzer, die durch die Vergabe eines Stipendiums gezielt weiter entwickelt werden. Aber auch die "Kleineren" werden gefördert, indem die Ballettschule finanzielle Mittel erhält, die damit ihre Ausbildung weiter erhalten und ausbauen kann. Sie können sich unmittelbar mit einer Spende oder mit einer Zustiftung in das Vermögen der Stiftung einbringen.

Die Spende wird direkt zur Förderung nach Ihrer Wahl eingesetzt. Die Zustiftung erhöht das Stiftungsvermögen, die daraus erwirtschafteten Erträge fließen in das von Ihnen gewünschte Förderprojekt. Wenn Sie es wollen, wird dieses Teilvermögen als "Stiftungsfonds" mit einem Namen Ihrer Wahl gekennzeichnet und somit hervorgehoben.

Spenden und Zustiftungen reduzieren die Einkommensteuer. Pro Jahr können bis zu 20 % des Gesamtbetrages der Einkünfte steuerlich geltend gemacht werden, bei einer Zustiftung können zusätzlich bis zu einer Mio. EUR verteilbar auf bis zu zehn Jahre steuerlich abzugsfähig genutzt werden.

Bitte benutzen Sie folgende Bankverbindung der Charlotte Uhse Stiftung:
IBAN DE84 201 201 001 000 467 529
BIC WBWCDEHHXXX
bei M.M.Warburg & CO